Von drauß´ vom Walde kommt er her…

 

Aufmerksamkeit erregen und auf Missstände hinweisen, dass möchte das Sachgebiet “Mundart, Laienspiel und Brauchtum”. Bei der Landestagung in Nesselwang beschlossen die Delegierten, den Nikolaustag zum „Tag des bayerischen Brauchtums 2006“ zu machen.
 
Es freut mich besonders, dass die beiden offiziellen Pressetexte dafür aus meiner Feder stammen:
 

Die bayernweite Koordination übernahm die Pressestelle des Bayerischen Trachtenverbandes e.V. Die örtliche Verteilung liegt in der Hand der einzelnen Gaue. Wir freuen uns natürlich auch über die Unterstützung in den Vereinen zur Verteilung in der regionalen Presse. Beide Artikel sind freigegeben und dürfen jederzeit abgedruckt werden.

Auch wurde mir schon von Vereinen berichtet, die das „weihnachtliche Interview“ als Theater aufführen. Eine schöne Idee… Mit Toleranz wollen wir bayerische Bräuche erhalten, aber auch Brauchtum anderer Kulturkreise an deren Platz akzeptieren. Fragen beantworte ich gerne per Email oder persönlich.
Eine schöne Adventszeit wünscht Euch
 
Thomas Maier
ehem. Gaubrauchtumspfleger

Sie sind hier: Isargau.de »